Über AKuT

Häufige Fragen

1. Was ist AKuT?
AKuT steht für Aachener Kultur- und Theaterinitiative. AKuT ist ein eingetragener Verein, der gegründet wurde, um Theatergruppen
und Kleinkünstlern der Aachener Region eine Plattform zu geben.

2. Wann wurde AKuT gegründet?
gegründet wurde der Verein 1983, das Theater 99 gibt es seit 1986. Es ist damit Aachens älteste freie Bühne.

3. Wer kann AKuT-Mitglied werden?
Jeder. Ganz gleich, ob er sich künstlerisch präsentieren oder aber einfach die Arbeit und Ziele des Vereins unterstützen möchte. Kontakt zum Büro aufnehmen

4. Wie finanziert sich AKuT?
Aus Fördergeldern, Mitgliedsbeiträgen, Einnahmen aus Raumvermietung sowie durch eigene Produktionen.

5. Was ist der Unterschied zwischen AKuT und Theater 99?
Ganz einfach: AKuT ist der Verein, das Theater 99 ist die dazugehörige Spielstätte.

6. Wer tritt im Theater 99 auf?
In erster Linie die dem Verein angehörenden Theaterensembles und Einzelkünstler. Daneben finden aber auch regelmäßige Veranstaltungen des Literaturbüro Aachen, des „Haus der Märchen und Geschichten“ sowie zahlreiche Gastspiele externer Künstler statt.
Stöbern Sie mal im Archiv unserer früheren Programme: Sie werden vermutlich überrascht sein, wen Sie in den letzten Jahren auf der Bühne des Theater 99 bewundern konnten – Achtung, die Links öffnen jeweils ein neues Fenster – z.B. die Missfits, das WallStreetTheatre, Globo, Tom van Hasselt, die preisgekrönten Zauberer Andreas und Chris Ehrlich, Martin Schneider, John Doyle, die Fleddermäuse, Volker Pispers, Mario Barth …

7. Wer kann das Theater mieten?
Jeder, der dort eine kulturelle Veranstaltung durchführen möchte. Es spielt dabei keine Rolle, ob es sich dabei um ein Theaterstück, ein Kabarett, einen Chansonabend, eine Lesung oder sonstige Darbietung handelt. Lediglich für Parties und Feiern wird das Theater nicht vermietet.

8. Wieviel kosten die Eintrittskarten?
Das ist bei jeder Veranstaltung normalerweise angegeben, ess ei denn, der Preis stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest. Er liegt üblicherweise (je nach Veranstaltung) bei etwa 10 €. In Ausnahmefällen kann es auch etwas mehr sein. AKuT-Mitglieder erhalten günstigere Eintrittspreise.

9. Wer sind meine Ansprechpartner?
Manfred Sieben (Raumvermietung, Terminvergabe)
Jutta Kröhnert (Projekte, Kooperationen, Organisatorisches)
10. Ich habe eine Frage, die hier nicht beantwortet wird.
Frage an info@akut-theater99.de schicken. Vielleicht wird sie dann in diese Liste aufgenommen.

 


 

AKuT

AKuT e.V. – die Aachener Kultur- und Theaterinitiative

 

Die Aachener Kultur- und Theaterinitiative AKUT e.V. hat seit ihrer Gründung 1983 die freie Theaterkultur in Stadt und Region Aachen entscheidend mitgeprägt.

Sowohl die dem Verein angeschlossenen Mitglieder, Theatergruppen wie Einzelkünstler, als auch der Verein selbst haben durch ihre Veranstaltungen und Aktivitäten wie dem internationalen Straßentheater- und Comedyfestival ‘Grenzgänger’ bzw. die Mitorganisation des Limburger Straßentheaterfestivals oder den Open-air Theaterproduktionen des Burgtheater-Projekts oder der Organisation der Schultheatertage das kulturelle Geschehen belebt und bereichert.

Jongleur

Mit der Etablierung des Theaters 99 als einer ganzjährig betriebenen Spielstätte konnte ein Ort der Auseinandersetzung mit Realität und Fiktion geschaffen werden.

Kindertheater

In der Nähe des Bushofs im Gasborn 9-11 gelegen stellt das Theater 99 in seiner Art eine Besonderheit dar: ein kleines Kellertheater mit einem variablen Raum, der zum Experimentieren mit dem Bühnenaufbau einlädt. Ausgestattet ist das Theater mit einer kompletten Licht- und Tonanlage, es besitzt maximal 99 Sitzplätze. Das Theater ist der Ort in Aachen, an dem ohne Berührungsängste Profis gleichermaßen wie Amateure und erfahrene Freizeitkünstler arbeiten und sich gegenseitig austauschen. Das Theater 99 kann auch von Nicht-Vereinsmitgliedern angemietet werden.

Darüber hinaus vertritt der Verein nach außen die Interessen der Freien Theatergruppen und Künstler, er berät sie in Fragen möglicher finanzieller und künstlerischer Förderung, organisiert Kurse und Workshops für Theater und Kleinkunst und vermittelt sie an Dritte.

AKuT-Büro

Das Büro der Aachener Kultur- und Theaterinitiative befindet sich im
Theater 99, Gasborn 9-11, 52062 Aachen
und ist in der Regel (falls unsere Mitarbeiter nicht gerade Außentermine wahrnehmen) montags bis freitags zwischen 10 Uhr und 12 Uhr besetzt.
Hier können Informationen zu aktuellen Produktionen und Projekten eingeholt werden.

 


 

Theater 99

Bereits der Name der Spielstätte der Aachener Kultur- und Theaterinitiative – kurz: AKuT e.V. – ist Programm: höchstens 99 Zuschauer haben Platz in dem kleinen Kellertheater im Gasborn 9 – 11. Wer das zu ebener Erde liegende, großzügige Foyer mit der kleinen Lesebühne betritt und von dort die schmale Treppe des ehemaligen Handwerkerbetriebs heruntersteigt, dem präsentiert sich eine komplett ausgestattete, variable Bühne, die sich – von der Guckkastenbühne über Raum- und Arenabühne bis hin zu den unterschiedlichsten Simultanbühnenvariationen – in nahezu jeder Inszenierung völlig neu präsentieren kann.

 

 

 LeuchtreklameT99

 Kindertheater


Ebenso unterschiedlich und vielfältig gestaltet sich auch das Programm: etwa 130 Aufführungen pro Jahr, die vorwiegend an den Wochenenden stattfinden, zeugen von der künstlerischen, aber auch von der organisatorischen Vitalität des Theater 99. Es wechseln sich Klassiker mit nahezu unbekannten Autoren, experimentelle Performances mit Varieté und „großes Theater“ mit Kabarettvorstellungen ab. Hier ist auch der Ort, wo sich gleichermaßen Profis wie Laien und erfahrene Amateurdarsteller präsentieren und damit für ständig neue Impulse sorgen.

Im Gegensatz zu den anderen freien Aachener Bühnen hat das Theater 99 kein ausschließlich eigenes, festes Ensemble, sondern ist vielmehr ein Aufführungsort, den sich die bei AKuT organisierten Künstler teilen. Dennoch schließen sich regelmäßig Mitglieder unterschiedlicher Ensembles unter professioneller Regie für Gemeinschaftsproduktionen zusammen.

Probe

Mit einer professionellen technischen Ausstattung steht das Theater nicht nur Vereinsmitgliedern, sondern kann – gegen ein günstiges Nutzungsentgelt – auch von auswärtigen Darstellern und Gruppen angemietet werden. Im Mietpreis enthalten sind:

 

  • Einrichtung der Technik
  • Bereitstellung von Eintrittskarten
  • Vorverkauf und Kartenreservierung
  • Veranstaltungsbetreuung
  • Bekanntgabe der Termine im hauseigenen Terminkalender sowie in anderen regionalen Publikationen
  • Herausgabe von Presseinformationen und
  • auf Wunsch auch die Organisation der Plakatverteilung.