red poppy flowers

Buch und Regie von Elena Kristin Boecken
Gastensemble „Theaterbüro“
mit Aylin Duman & Sven Bünemann

 

 

Freitag 9. 3. und Samstag 10. 3. 2018   je um 20 Uhr
Sonntag 11. 3. 2018   um 18 Uhr

weitere: 4. + 5. Mai 2018 je um 20 Uhr

Eintritt: 15, – / 10, – €

(zzgl. Vvk-Gebühr)

 

 

„Der leere Tisch hat einen Fehler, der gedeckte tausende.“ (Persisches Sprichwort)

 

Mia und Karsten haben augenscheinlich nicht viel gemeinsam, doch sie leben beide in einer Gesellschaft, absolute Funktionalität und Perfektion eines jeden Individuums voraussetzt.
Eine Gesellschaft, die keine Abweichungen der Norm hinnimmt. Und schnell wird klar: das, was die beiden verbindet, ist der Hass auf das System, in welches sie einfach nicht reinpassen wollen.
Red Poppy Flowers wirft einen Blick auf die zerbrechlichen Seiten unseres Seins. Auf die Angst vor Imperfektion, der Unvollkommenheit, der Mangelhaftigkeit und dem Chaos.